Zusatzfutter

Zusatzfutter - warum?

Zusatzfutter dient der Beschäftigung und der Abwechslung in der Ernährung.

Was ist Zusatzfutter?

Das kann sein: Knabberstangen, in gefalteten Klorollen versteckte Leckerlies, Nüsse, die geknackt werden müssen, Weizenähren, Dari- und Hirsekolben, Flachs und vieles mehr.

Wieviel Zusatzfutter soll ich geben?

Es sollte nur eine Knabberstange/Kolbe im Käfig sein, Ähren können mehr sein. Erst wenn dies aufgefressen ist, Neues geben. Anderes Beschäftigungsfutter kann einpaar mal pro Woche gegeben werden (Fettgehalt der Nüsse beachten!).

Süßes?

Natürlich sind sämtliche Süßigkeiten für Hamster ungeeignet. Aber selbst in manchem Futter/ manchen Leckerlies findet man Zucker, Honig, Melasse oder ähnliches. Dieses dann nicht verfüttern! Üblicher Zucker ist für Hamster unnatürlich und ungesund, Honig kann die Backentaschen verkleben.