Wohin mit dem Hamster, wenn man in den Urlaub fährt?

-Bei zwei bis drei Nächten außer Haus kannst du den Hamster noch unbeaufsichtigt lassen, wenn du ihm genug Wasser und Futter (selbstverständlich kein Frisch-, Lebendfutter oder Joghurt/Quark) zur Verfügung gestellt hast.

 

-Bei längerem Urlaub musst du dich um eine Betreuung kümmern, die mind. jeden zweiten Tag vorbei schaut, den Gesundheitszustand des Hamsters beurteilt, ihn füttert, pflegt und ggf. auch Auslauf gibt.

Wenn das nicht möglich ist, musst du ihn wohl mitnehmen. Längere Überfahrten und Aufenthalt in der Transportbox/einem kleineren/ungewohnten Gehege sollte es dabei allerdings nicht geben.